Die Klima- und Umweltveränderung schränken den Lebensraum der fleischfressenden Pflanzen immer mehr ein und zerstören ihn häufig vollständig. Durch Trockenlegung von Mooren und Feuchtgebieten und durch die Abholzung der Regenwälder sind viele der Karnivoren stark gefährdet oder bereits schon ausgerottet.

Mittlerweile ist eine Vielzahl der fleischfressenden Pflanzen vom Aussterben bedroht. Deshalb wurden in Mitteleuropa alle hier vorkommenden Arten bereits unter Naturschutz gestellt. Auch weltweit wurde man auf die Gefährdung dieser einzigartigen Pflanze aufmerksam und stellte die Karnivoren unter den Schutz des Washingtoner Artenschutzgesetztes.

Die Faszination dieser Pflanzen führte zu einem großen Kaufinteresse, so dass sich auch die große Nachfrage als Zimmerpflanze, nachteilig auf den Bestand der Karnivoren auswirkte. Deshalb liegt die Verantwortung für den Erhalt dieser besonderen und faszinierenden Pflanzen auch bei jedem Züchter und Freizeitgärtner.

Jeder, der Karnivoren zu Hause kultivieren möchte, sollte wissen, dass es sich um Pflanzen handelt, deren natürlicher Lebensraum gefährdet ist und dass es deshalb außerordentlich wichtig ist, den Karnivoren die besten Voraussetzungen für ein gesundes Wachstum zu schaffen.
Wer sich vor einem Kauf ein wenig mit Karnivoren beschäftig wird schnell die richtigen überlebensfähigen Arten für sich zu Hause herausfinden.